Energetische Wirbelsäulenaufrichtung
für Tiere

Die Wirbelsäule ist unser zentraler Nerven- und Energiekanal, der über die austretenden Spinalnerven mit allen Körperregionen und Organen verbunden ist. Alle lebenswichtigen Funktionen unseres Körpers hängen somit eng mit der Wirbelsäule zusammen (Nerven, Organe sowie Knochen). Die Wirbelsäule ist unser Rückgrat und stellt die Basis unseres physischen Körpers dar.

Jeder unserer Wirbel steht für ein Organ oder ein Chakra und ist somit mit unserem ganzen System verbunden.

Durch jegliche körperlichen wie seelischen Blockaden entsteht im Körper und in der Psyche ein Ungleichgewicht. Wenn nun dieser Fluss gestört wird, entstehen physische oder psychische Krankheiten.

Sämtliche Emotionen wie Angst, Stress und negative Erlebnisse, die ein Tier seit Anbeginn seiner Existenz erlebt hat, die bis zum heutigen Tag nicht losgelassen werden konnten, werden in unserer Wirbelsäule gespeichert.

Mit einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung wird ganzheitlich behandelt, das heisst auf Ebene Körper, Geist und Seele. Oft ist dort wo es schmerzt und der Schuh drückt gar nicht das Hauptproblem, daher ist es wichtig ganzheitlich zu behandeln und nicht die Symptome sondern die Ursache anzugehen.

Bei der energetischen Wirbelsäulenaufrichtung setzt sich ein ganzheitlicher Heilungs- und Bewusstseinsprozess in Gang. Durch die Aufrichtung entsteht somit eine Harmonisierung des Energieflusses und eine Neuaufrichtung der Wirbelsäule auf physischer und psychischer Ebene.

Die Behandlung erfolgt ohne Berührung und somit ohne Manipulation am Körper. Somit ist die Behandlung auch sehr gut möglich, wenn man grosse Schmerzen hat oder wenn das Tier ängstlich ist. Die Aufrichtung ist sehr sanft und oft ist eine Besserung bereits nach der Behandlung sicht- und spürbar.

Auf Tiere wirkt sich die Aufrichtung besonders gut aus, da diese die Behandlung unvoreingenommen annehmen. Auch unsere Tiere leiden oft unter Rückenschmerzen- und Gelenkblockaden.

Gerade bei Pferden sind oft Blockaden im Rücken oder in den Beinen vorhanden, daher ist eine Aufrichtung sehr sinnvoll. Durch das Reiten und die Belastung des Gewichts im Rücken ist es ratsam, auch den Reiter oder die Reiterin aufzurichten, da das Pferd das Ungleichgewicht des Reiters übernimmt.

Tiere gehen oft in Resonanz mit ihren Besitzern, wenn sie eine enge Beziehung haben. Das heisst, sie übernehmen Krankheiten oder haben die gleichen Symptome wie ihre Besitzer, daher ist es wichtig auch das Herrchen oder Frauchen aufzurichten.

 

Mögliche Anwendungsgebiete:

  • Angst
  • Arthrose
  • Atembeschwerden
  • Augenprobleme
  • Beckenschiefstand
  • Blockaden
  • Chronischen Beschwerden
  • Gefühls- und Energieblockaden
  • Gelenkschmerzen
  • Immunschwäche
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Psychosomatische Symptome
  • Rekonvaleszenz nach OP oder Unfällen
  • Rückenschmerzen
  • Stress
  • Trauer
  • Trennungsschmerz
  • Unruhe
  • Verspannungen
  • Angst
  • Arthrose
  • Atembeschwerden
  • Augenprobleme
  • Beckenschiefstand
  • Blockaden
  • Chronischen Beschwerden
  • Gefühls- und Energieblockaden
  • Gelenkschmerzen
  • Immunschwäche
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Psychosomatische Symptome
  • Rekonvaleszenz nach OP oder Unfällen
  • Rückenschmerzen
  • Stress
  • Trauer
  • Trennungsschmerz
  • Unruhe
  • Verspannungen

Meine Behandlungen ersetzen keinen Tierarzt, ich stelle keine Diagnosen und mache keine Heilversprechen. Meine Behandlungen sollen präventiv oder ergänzend gebucht werden.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme

Pin It on Pinterest

Stop! Bevor Sie mich verlassen...
Lassen Sie uns doch zumindest über die sozialen Medien miteinander verbunden bleiben. So bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, wenn es bei mir etwas Neues oder ganz besondere Angebote gibt!